logo german cycling cup

Bei einem Jedermannrennen fühlt man sich wie ein Profi: Abgesperrte Straßen, zig Zuschauer an der Strecke und Gänsehaut-Feeling. Und damit das so bleibt und der Freizeit-Spaß durch nichts getrübt wird, setzen die Organisatoren in diesem Jahr in puncto Sicherheit noch einen oben drauf. So lautet 2018 die Devise „Sicherheit statt Risiko“. „Wir haben in diesem Jahr nicht nur eine der landschaftlich schönsten Streckenführungen seit Bestehen des Sparkassen Münsterland Giro, sondern zusätzliche Rahmenbedingungen geschaffen, die das Rennen nochmals sicherer machen“, erklärt Organisationsleiter Rainer Bergmann.

Weiterlesen ...

Es sind noch 34 Tage bis zum Start des Sparkassen Münsterland Giro. Die meisten werden vermutlich bereits für das Abschlussrennen des German Cycling Cups gemeldet haben, denn der Online-Anmeldeschluss ist der 23. September.

Weiterlesen ...

Knapp 900 Starter beim diesjährigen Velorace vor wie immer geschichtsträchtiger Kulisse auf dem Neumarkt auf den GCC Strecken über die Dredner Ringe und entlang dem Elbeufer fanden  beste Radsportbedingungen vor.

Weiterlesen ...

"Chasing Cancellara" wird ab dem Jahre 2018 Namensgeber der ersten Etappe des RiderMan in Bad Dürrheim im Schwarzwald. Das 16 Kilometer lange Einzelzeitfahren am Freitag, 21. September 2018 wird erstmals Teil der internationalen Rennserie des amtierenden Olympiasiegers im Einzelzeitfahren.

Weiterlesen ...

ŠKODA AUTO Deutschland und ŠKODA-Händler der Region, die Dresdner Verkehrsbetriebe, BIKE24 und die Landeshauptstadt Dresden, Getränke Pfeifer, Nutrixxion sowie die Stadtreinigung Dresden unterstützen im
sechsten Jahr das Jedermannradrennen.

Weiterlesen ...

tour weblogo