logo german cycling cup

Rund um Köln, das älteste noch ausgetragene Eintagesrennen in Deutschland, war auch 2017 mit der 101. Austragung wieder Gastgeber für das Jedermannrennen ŠKODA Velodom.

Und das Rennen mit Start und Ziel in der Domstadt hat in seiner langen Geschichte schon viele Wetterlagen erlebt, von Regen über Gewitter bis hin zu Schneechaos - alles schon mal da gewesen. Dieses Jahr allerdings gab es für die 4.000 Starter der Jedermannrennen feinstes Sommerwetter mit Temperaturen bis an die 30°C bei perfektem Sonnenschein.

Weiterlesen ...

Bisher haben sich über 4.000 Starterinnen und Starter für den ŠKODA VELODOM angemeldet.

Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann sich noch online eine Startnummer reservieren. Den Teilnehmern stehen bis zum Online-Registrierungsschluss am Freitag, 9. Juni 2017 beim ŠKODA VELODOM noch 200 freie Startplätze für die zwei Streckenlängen über rund 68 und 128 Kilometer zur Auswahl.

Weiterlesen ...

Am Sonntag stand das nächste GCC-Rennen an, mit den neuseen classics Leipzig das erste der Rennen im Osten der Republik.

Als erste ging die 100km Langstrecke auf die Runde rund um die Braunkohle. Der Kurs durch die Seenlandschaft rund um Leipzig ist bekannt für seine Windanfälligkeit, aber auch für tolle Aussichten aus dem Peloton.

Weiterlesen ...

Das Rennen auf dem Hockenheimring ist als schnelles Rennen bekannt. Die 2017er Austragung begann aber noch schneller als alle Rennen vorher, die ersten 6 Runden wurden mit deutlich mehr als 45km/h im Schnitt gefahren.

Aufgrund eines medizinischen Hubschraubereinsatzes muss das Rennen in der 6. Runde unterbrochen werden. Der Veranstalter entschied sich nach Freigabe der Strecke zu einem Neustart über verkürzte Distanzen, das 120km-Rennen würde über 10 Runden ausgefahren, das 60km-Feld fuhr 6 Runden auf dem Formel 1 - Kurs in Hockenheim.

Weiterlesen ...

Am morgigen Samstag steht mit dem Circuit Cycling auf dem Hockenheimring das zweite und vermutlich schnellste Rennen des German Cycling Cup 2017 an. Die Voraussetzungen sind gut für ein spannendes und vor allen Dingen sonniges Rennen, alle Wetterdienste melden für den Nachmittag in Hockenheim mehr als 20°C und Sonne.

Wer sich kurzfristig nach für die "Formel 1 des GCC"  entscheidet, ist am Nachmelde-Counter in der Boxengasse des "HoRi"  am Samstag ab 13 Uhr herzlich willkommen.

Weiterlesen ...

tour weblogo